06.04.2017 13:52

2. Regionalliga West


Vorerst letztes Regionalligaspiel: VfL empfängt echten Traditionsverein

Wolfenbüttel gastiert am Samstag im Einsiedlerbach / Verwandte und Freunde der VfL-Spieler haben sich angekündigt

Die VfL-Fans werden auch am Samstag noch einmal alles geben.

VfL Hameln - MTV / BG Wolfenbüttel (Samstag, 19 Uhr).

Am Samstag laufen die Basketballer des VfL Hameln zum letzten Mal im Regionalligabereich auf. Mit dem MTV Wolfenbüttel empfängt man um 19 Uhr einen echten Traditionsverein in der Halle Einsiedlerbach, der sich allerdings wohl nur noch Hoffnungen auf die Vizemeisterschaft machen darf. Das Team von Trainer Thorsten Weinhold verlor am letzten Wochenende in eigener Halle gegen ASC Göttingen, sodass der TSV Neustadt nun höchst wahrscheinlich als Meister aus dieser Saison hervorgehen wird. Dabei überraschte die VfL-Verantwortlichen nicht die Tatsache, dass der ASC in Wolfenbüttel gewonnen hat, sondern, dass der MTV in eigener Halle mit der Aussicht auf den Titel nur sieben Spieler aufstellte.

VfL hat Saison sportlich fair beendet

In den Hamelner Reihen ist man derweil froh die Saison sportlich fair beenden zu können. „Bei einigen Spielen musste ich selbst am Spieltag noch ganz schön schwitzen, um fünf Spieler aufbieten zu können“, freut sich Abteilungsleiter Heinrich Lassel auf das letzte Saisonspiel in eigener Halle. Bei diesem sollen noch einmal so viele Spieler wie möglich auflaufen, denn theoretisch könnten die Hamelner zwölf Spieler aufbieten. „Ich würde mich freuen, wenn alle Spieler auf der Bank anwesend sind, die in dieser Saison zumindest einmal die Knochen hingehalten haben. Wer von denen dann das Trikot letztendlich überstreift, wird man sehen müssen. Ich lag mit meinen Prognosen in Sachen Spieltagskader bisher leider nicht ein einziges Mal richtig“, so Hamelns Coach Nicu Lassel vor dem Abschlusstraining. Wer den VfL noch einmal in der Regionalliga sehen möchte, der muss sich am kommenden Samstag um 19 Uhr in die Halle Einsiedlerbach begeben.

Verwandte und Freunde der VfL-Spieler haben sich bereits angekündigt

Verwandte und Freunde der VfL-Spieler und Verantwortlichen haben sich bereits angekündigt, um auch die zehn Jahre der Regionalligazugehörigkeit zu feiern und zu würdigen. „Wir können sehr stolz auf diese zehn Jahre sein, die wir nach dem dritten Aufstieg 2006/2007 ununterbrochen in dieser Liga als kleiner Verein und ohne Zukäufe sportlich erfolgreich waren. Sicherlich hätte diese Saison nicht so verlaufen müssen, aber im Mannschaftssport bekommt man letztendlich immer eine kollektive Gesamtabrechnung. Am Samstag wollen wir nun noch einmal feiern und gemeinsam die Saison ausklingen lassen. Genauso wie wir das immer machen“, kommentiert Abteilungsleiter Heinrich Lassel, der zudem einige Spieler verabschieden wird, die viele Jahrzehnte das VfL-Trikot tragen durften.  
11 / 393

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox